21.10.2018 23:24

Sieben Jahre ist es her... Die Geschichte des Festnetz-Internet-Ausbaus in Bargfeld-Stegen

Kategorie: Allgemein
Von: Helge Schacht
Bargfeld-Stegen hatte damals (annähernd) kein Internet...

Neubürger in Bargfeld-Stegen werden sich die Lage ohne Internet nicht mehr vorstellen können. Doch vor nur sieben Jahren (am 20.10.2011) verschickte unser Bürgermeister ein Info-Schreiben an alle Haushalte, um die Möglichkeiten der Glasfaser – Hausanschlüsse zu beschreiben.

Zu dieser Zeit war in unserer Gemeinde auch noch die „Breitband AG“ aktiv, die aus ehrenamtlich agierenden Bargfelder/innen bestand. Mehrfach in der Woche gab es die Möglichkeit, im Bürgermeisterbüro Fragen zur Technik und zum Anschluss zu stellen und von unabhängiger Seite Tipps zu bekommen.

Zu der Zeit gab es eine Info von der Breitband-AG: „Um es ganz deutlich zu sagen: Die Breitband-AG nimmt sich mit Ihnen die Zeit, ein mögliches Produkt auszuwählen, das für Sie einen Mehrwert bietet. Es geht bei den Infoterminen nicht darum, Anträge abzuschließen, über die sie sich nachher ärgern!“

Am 1.12.2011 war der erste Meilenstein dann geschafft: Die 55% Vor-Abschluss Quote wurde erreicht.

Danach folgte der Tiefbau in der gesamten Gemeinde, bis am 19.10.2012 der „POP“, also „unser Rechenzentrum“, geliefert wurde. Der Leitungsweg nach Bad Oldeslohe gestaltete sich danach noch recht schwierig, jedoch war es dann am 22.04.2013 so weit: Der erste Hausanschluss wurde aktiviert.

Sieben Jahre ist es her: In 10 Haushalten konnte „DSL-Light“ bezogen werden. Der Rest der Haushalte wurde mit ISDN Leitungen bedient.

Heute ist es für einen Großteil der Bargfelder Bevölkerung normal, das Internet mit Geschwindigkeiten jenseits der 100 MBit/s zu nutzen.

Der Grund dafür liegt jedoch an dieser Gemeinde: Ohne die spontane Hilfe von vielen wäre das Projekt nicht i so kurzer Zeit umsetzbar gewesen. Ohne die Beharrlichkeit unserer politischen Gremien wären wir nicht in die zeitnahe Ausbauplanung gekommen. Und ohne die grandiose Mitwirkung aller Bargfelder/innen hätten wir die Ausbaugrenze nur schwer erreicht.

Vor sieben Jahren hätten nur sehr wenig Bargfelder diesen Text im Internet lesen können. Doch wenn es darauf ankommt meistert diese Gemeinde jede Aufgaben.

Ich freue mich ein Teil davon sein zu dürfen!

Helge Schacht

webmaster@bargfeld-stegen.de