Kyffhäuser Kameradschaft Bargfeld

Historie:

Die Kyffhäuser Kameradschaft wurde 1898 gegründet. Sie besteht somit seit über 100 Jahren. Durch die Kriegswirren des 2. Weltkrieges (Vereinsverbot), wurde die Kameradschaft von 1940 - 1945 verboten. Am 27. 11. 1954 gründeten zehn Kameraden in der Gaststätte "Kluth" - später - "Zum Ochsenwirt", die leider im Jahre 2001 endgültig abgerissen wurde, die Kyffhäuser Kameradschaft neu. Der schon vor dem 1. Weltkrieg gebaute Schießstand auf der Koppel hinter dem Hof beim Landwirt Theodor Schacht, konnte im Februar 1959 mit 3 Ständen wieder in Betrieb genommen werden. Für die Kameradschaft war der Schießstand, wie auch heute noch, sehr wichtig, da der Schießsport innerhalb des Vereines im Vordergrund steht. Seit 2005 haben wir nach Umbau einen neuen Schießstand im "Haus der Vereine" am Waldweg in Bargfeld-Stegen.

In den vergangenen Jahren konnten von der Kameradschaft viele Siege in der Einzel- wie auch in der Mannschaftswertung erzielt werden und zwar auf Kreis-, Landes- und Bundesebene.

 

Übungsschießen:

  • Mittwochs ab 19.00 Uhr:
    Jugend: Luftgewehr und Luftpistole
    alle Mitglieder: Kleinkaliber- und Luftgewehr
  • Donnerstags ab 19:30 Uhr:
    Kleinkalibergewehr und Sportpistole

An allen Übungstagen sind Gäste herzlich willkommen!

Beitrag:

Der Jahresbeitrag ist zur Zeit in folgender Höhe zu entrichten:

Erwachsene 70,00 Euro

Ehepartner zahlen (wenn beide in der Kameradschaft sind) gemeinsam nur 125,00 Euro

Jugend 40,00 Euro

Sie haben Interesse? Dann rufen Sie an, wir würden uns freuen.

Unter bargfeld-stegen.de finden Sie bei Suchen & Finden „Kyffhäuser“ auch eine interessante Bügerinfo über Termine der Kyffhäuser-Kameradschaft.

 

Kontakt:

Vorsitzender:

Tobias Möck

Telefon 0171 / 7068804

Kassenwart:

Martin Wüpper

Telefon 04532 / 28 27 25

E-Mail wuepper.martin@remove-this.freenet.de

 

Mit kameradschaftlichem Gruß

Der Vorstand